Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 27.05.2019, 00:00


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: GEFAHRENPUNKT IM JULI: mit Kindern reisen
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 10:26 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4465
Vor dem Urlaub gibt es vieles vorzubereiten. Wer sich – neben dem Kofferpacken – auch noch ein paar Gedanken über die Sicherheit vor und während der Reise sowie am Urlaubsort macht, kann Unfälle vermeiden.

Bild


Vor Reisebeginn
- Buchen Sie für das Mietauto adäquate Kindersitze oder nehmen Sie eigene Sitze mit.
- Erkundigen Sie sich vor dem Buchen einer Unterkunft beim Reiseveranstalter, ob die Wohnung kindgerecht ist (keine ungesicherten Treppen im Wohnbereich, keine offenen Gewässer auf dem Grundstück, Kinderbett und Kinderhochstuhl sind vorhanden etc.)
- Stellen Sie Ihre individuelle Reiseapotheke zusammen.

Im Auto
- Während der Autofahrt darf das Kind den Sitz nicht verlassen, die Gurte müssen immer richtig sitzen. Zum Stillen oder Füttern Pausen einlegen.
- Sichern Sie das gesamte Gepäck gut, d. h. die Ablage ist frei, das Gepäck befindet sich im Kofferraum.
- Achten Sie während der Fahrt auf Sonnenschutz und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.

Auf Flugreisen
- Buchen Sie fĂĽr Ihr Kind stets einen eigenen Sitzplatz: Die Sicherheit geht vor!
- Sichern Sie Ihr Kind auch im Flugzeug in einem kindgerechten RĂĽckhaltesystem.
- Erkundigen Sie sich, ob Ihr Kindersitz verwendet werden darf und von der Fluggesellschaft akzeptiert wird.
- Planen Sie ausreichend Zeit ein für den Fall, dass Sie für den Sitz weitere Zubehörteile benötigen.

Am Urlaubsort
- Inspizieren Sie Unterkunft und Umgebung direkt auf mögliche Unfallgefahren und räumen Sie diese ggf. aus dem Weg.
- Bedenken Sie, dass die Ausstattung von Urlaubsanlagen im Ausland (Pool, Spielplatz) nicht immer deutschen Sicherheitsstandards entspricht.
- Lassen Sie Kinder im und am Wasser nie aus den Augen.
- Geben Sie Ihrem Kind die Handynummer mit (im Notfall auf die Hand schreiben).
- Erfragen Sie vor Ort die Notrufnummern und ggf. muttersprachliche Ă„rzte.

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast


Sie dĂĽrfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂĽrfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Ăśbersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de