Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 26.03.2019, 00:17


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kindersicherheitstag: stürzen, fallen
BeitragVerfasst: 10.06.2013, 16:48 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4465
stürzen, fallen

Stürze verursachen mehr als die Hälfte aller Unfälle von kleinen Kindern. Wissenschaftlichen Studien zufolge erleiden pro Jahr etwa 125.000 Kinder unter fünf Jahren in Deutschland einen Sturzunfall, der ärztlich behandelt werden muss. Säuglinge und Kleinkinder sind besonders oft betroffen. Die Mehrzahl der stationär behandelten Kinder erleiden Kopfverletzungen oder eine Gehirnerschütterung. Bei Säuglingen ist der Sturz vom Wickeltisch die häufigste Ursache.



Bild

Die drei Monate alte Mia ist ein fröhliches Baby, das sich gerne und viel bewegt. Über Nacht lernte sie „plötzlich“ sich umzudrehen. Beim Wickeln darf man sie nun keine Sekunde mehr aus den Augen verlieren.


Bild

Max ist vier und sehr neugierig. Auch Klettern gehört zu seinen Leidenschaften. Weil seine Neugier ihn auch zum geöffneten Fenster führt, werden nun nur noch beim abendlichen Wohnungslüften die Fenster geöffnet und die Türen verschlossen. Max bekommt währenddessen seine Lieblingsgeschichte vorgelesen.


Tipps
• Beim Wickeln immer eine Hand am Kind halten.
• Wenn man kurz weg muss, das Kind mitnehmen oder auf den Boden legen.
• Einen stabilen Wickeltisch mit hohen Seitenrändern verwenden und in einer Zimmerecke platzieren. Beim Kauf von Kindermöbeln auf das GS-Zeichen für „geprüfte Sicherheit“ achten.
• Auf die Anschaffung von Lauflernhilfen verzichten.
• Kinder unter drei Jahren in Reichweite und unter ständigem Blickkontakt beaufsichtigen.
• Nur gezielt und kurz lüften. Währenddessen das Kind kontinuierlich im Auge behalten.
• Fenster und Balkontüren durch abschließbare Griffe sichern und die Schlüssel unter Verschluss halten. Sicherheitsriegel montieren, damit das Kind auch ein gekipptes Fenster nicht öffnen kann.
• Keine Gegenstände wie Stühle, Sofa, Mülleimer oder hohe Blumentöpfe vor Fenster oder Balkonbrüstungen stellen. Kinder fühlen sich animiert, darauf zu klettern.


Quelle: http://www.kindersicherheit.de/pdf/2013 ... rgrund.pdf

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindersicherheitstag: stürzen, fallen
BeitragVerfasst: 31.01.2014, 12:09 
Sogar nach 4 Jahren kann ich mich an die Stürze nicht so richtig gewöhnen. Ich bekomme dann immer Megastress. Danke für die hilfreichen Hinweise.

editiert
Danke für Ihren Beitrag, aber nutzen Sie es bitte nicht
für eine Verlinkung auf kommerzielle Seiten!
Lis Dammann
Moderatorin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de