Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 15:24


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erstes Dreiländertreffen Kindersicherheit
BeitragVerfasst: 05.11.2014, 18:58 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4465
Am 6. und 7. Oktober 2014 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Kindersicherheit aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum ersten „Dreiländertreffen Kindersicherheit“ am Wolfgangsee.

Das Netzwerktreffen ermöglichte den Austausch über Präventionsstrategien, konkrete Projekterfahrungen und fruchtbare Kooperationsbeziehungen in den teilnehmenden Ländern und mit EU-Partnern. Einigkeit bestand darin, dass länderübergreifende Anstrengungen nötig sind, um Kindersicherheit höher auf die politische Agenda zu setzen. Sowohl künftige Zusammenarbeitsformen als auch die Möglichkeit von gemeinsamen Projekten standen bei diesem Treffen im Mittelpunkt. So konnte ein Reihe gemeinsamer Ziele definiert werden, z.B. den Kindersicherheitstag als öffentlichkeitswirksames Event über Deutschland hinaus auszuweiten.

Anhand einer Fülle von Medien, die vor Ort präsentiert wurden, diskutierten die Teilnehmenden Chancen und Grenzen einer gemeinschaftlichen, länderübergreifenden Nutzung. Als positives Ergebnis trafen sie konkrete Vereinbarungen zu Filmspots mit zentralen Unfallpräventionsthemen, wie z. B. Verbrühungen oder Fensterstürzen.

Besonderes Interesse weckte das Kindersicherheitshaus Graz – die Bärenburg. Es dient als Schulungszentrum, Drehscheibe, Treffpunkt und Gesicht des Vereins „Große schützen Kleine“. Nach langjähriger Planung, pädagogischer Konzeptarbeit und Neubau des Hauses ist es nun voll mit Besuchergruppen ausgelastet. Es hat eine hohe Reputation und ist zum Aushängeschild für „Große schützen Kleine“ geworden. Nicht nur ein tatsächlicher Besuch im Kindersicherheitshaus Graz lohnt sich – zur Sensibilisierung für Unfallgefahren im häuslichen Bereich bietet sich auch ein virtueller Rundgang an, fachlich und technisch eindrucksvoll: http://gr000282.host.inode.at/baerenbur ... pfang.html

Der internationale Austausch wurde als inspirierend und horizonterweiternd wahrgenommen und deshalb die Fortsetzung des Netzwerktreffens im ein- oder zweijährigen Turnus vereinbart. Ein besonders herzlicher Dank geht an Österreich für die Initiative, Planung und Organisation dieses ersten Treffens!

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de