Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 10:25


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 25. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
BeitragVerfasst: 17.11.2014, 17:22 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4465
Kinder haben ein Recht auf Sicherheit


Bild
© UNICEF DT/2012/Hyou Vielz


Jedes Kind hat die gleichen Rechte – und zwar ganz egal an welchem Ort der Erde es aufwächst.

Seit die UN-Kinderrechtskonvention am 20. November 1989 in Kraft trat, haben so gut wie alle Staaten dieses weltweite „Grundgesetz“ für Kinder ratifiziert. Doch bis heute sind viele Kinder von jedem Fortschritt ausgeschlossen. Wir alle, Regierungen, Wirtschaft und Gesellschaft, müssen die Verwirklichung der Kinderrechte vorantreiben. Jeder Einzelne kann etwas dafür tun!


Diese Woche rufen zum 25. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November UNICEF Deutschland und der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung bundesweit zu Aktionstagen für Kinderrechte an den Schulen auf. Schülerinnen und Schüler können ihre Projekte und Ideen zur Stärkung der Kinderrechte vorstellen – online auf der Aktionstag Kinderrechte Website und im persönlichen Austausch mit Politikerinnen und Politikern vor Ort. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.aktionstag-kinderrechte.de


Das Kinderrecht auf Ăśberleben und Entwicklung, auf Schutz vor Gewalt, auf Beteiligung von Kindern/Jugendlichen sind zentrale Themen der Konvention.

Vieles wurde erreicht: Die Kindersterblichkeit ist gesunken. Die Gesundheitsversorgung ist wirksamer. Die Bildungschancen sind verbessert. Es gibt weniger Kinderarbeit.

Vieles ist noch zu tun: Nicht alle Kinder werden von den Maßnahmen erreicht. Sie bleiben von sozialen und medizinischen Fortschritten ausgeschlossen und wachsen unter ungesunden und unsicheren Lebensbedingungen auf. Es gibt immer noch Ausgrenzung, Gewalt und Ausbeutung, immer noch Benachteiligung von Mädchen.

Das Recht auf Gesundheit und Sicherheit für alle Kinder ist in der Kinderkonvention verankert. Es formuliert § 24 in Abschnitt e) es ist "… sicherzustellen, dass allen Teilen der Gesellschaft, insbesondere Eltern und Kindern, Grundkenntnisse über die Gesundheit und Ernährung des Kindes, die Vorteile des Stillens, die Hygiene und die Sauberhaltung der Umwelt sowie die Unfallverhütung vermittelt werden, dass sie Zugang zu der entsprechenden Schulung haben und dass sie bei der Anwendung dieser Grundkenntnisse Unterstützung erhalten".


Die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V. sieht ihre Aufgabe in der Umsetzung des Rechts auf Sicherheit von Kindern. Sie sensibilisiert die Öffentlichkeit, entwickelt Maßnahmen zur Verhütung von Kinderunfällen zu entwickeln und ist vernetzend tätig. Sie arbeitet mit in der „National Coalition für die Umsetzung der UN- Kinderrechtskonvention in Deutschland“.

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
 
 Betreff des Beitrags: Deutsches Kinderhilfswerk: Kinderreport Deutschland 2015
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 12:21 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4465
Kinderreport Deutschland 2015
Rechte von Kindern in Deutschland


Bild


In Deutschland bestehen erhebliche Defizite sowohl bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention als auch bei der Bekanntheit der Kinderrechte selbst.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Kinderreport 2015. Nur 4 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen und 3 Prozent der Erwachsenen kennen genau die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte, jeweils 19 Prozent wissen ungefähr Bescheid. Gleichzeitig wissen 49 Prozent der Kinder und Jugendlichen bzw. 36 Prozent der Erwachsenen nicht, was sich hinter der UN-Kinderrechtskonvention verbirgt. „Die Ergebnisse des Kinderreports 2015 zeigen, dass wir in Deutschland eine Bildungsoffensive in Sachen Kinderrechte brauchen, die Kinder und Erwachsene erreicht. Kinderrechte sind kein Gedöns, sie gehören ins Zentrum der politischen Aufmerksamkeit." betont Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes.


Kinder haben in Deutschland weniger Rechte als in anderen Ländern

Kinderrechte, die international festgeschrieben sind, gelten in Deutschland noch nicht in vollem Umfang. Immer mehr Kinder leben auch in Deutschland in Armut, die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge sowie die Zahl der asylsuchenden Kinder in Deutschland nimmt dramatisch zu.


Konflikte, Kinderarbeit und Klimawandel

Weltweit geraten Kinderrechte durch gewaltsame Konflikte, Kinderarbeit und die Folgen von Klimawandel und Flucht immer stärker unter Druck. Die Sicherheit von Kindern und die Durchsetzung von Kinderrechten ist echte Nachhaltigkeitspolitik im Wortsinne.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse und die ausführlichen Ergebnisse der repräsentativen Umfrage sowie eine politische Einschätzung des Deutschen Kinderhilfswerkes finden Sie unter
https://www.dkhw.de/cms/80-startseite/2 ... eport-2015

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dĂĽrfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂĽrfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Ăśbersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de