Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 26.05.2019, 11:34


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wutsch von Puky?! Kennt das jemand?
BeitragVerfasst: 21.05.2006, 09:51 
Newbie
Newbie

Registriert: 21.05.2006, 09:49
BeitrÀge: 4
Hallo,
habe gerade in einem Prospekt gelesen, das Puky jetzt als Vorstufe zum Laufrad den sogenannten "Wutsch" anbiette - quasi ein Dreirad als Laufrad.
Hat das jemand schon getestet und kann Erfahrungen berichten, ob das sinnvoll ist und wie Eure Kinder damit zurecht gekommen sind?


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2006, 10:40 
Elternexperte/in
Elternexperte/in

Registriert: 31.01.2006, 19:26
BeitrÀge: 611
Wohnort: Bielefeld
Ich habe das Teil gerade mal im Internet angeguckt. Ein Vierrad zum Laufen. 2 RĂ€der vorne, 2 hinten.
Meine EinschĂ€tzung: Damit kann man sein Gleichgewicht nicht schulen, weil das mit mehrspurigen Fahrzeugen gar nicht geht. Den Gang-Mechanismus wie fĂŒr das echte Laufrad kann man damit fördern. Je nachBegenheiut des Untergrundes ( leicht Kanten, abschĂŒssige Wege) fĂŒrchte ich daber , dass es die Kinder in dem Alter ( ab 18 Monaten ) sehr ĂŒberfordern wird. Man darf auch nicht erwarten, dass ein Kind damit stoppen kan, wenn man aus GefahrgrĂŒnden "Stop" hinterherruft. Vrsicht auch bei Ebenen, von denen Treppen runterfĂŒhren. Damit eine Außenkellertrepe runterzufallen wĂ€re wohl Ă€hnlich gefĂ€hrlich wie beim Gehfrei, mit dem es gerade den schweren Unfall gab.
Ellen

_________________
Ellen Haase


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wutsch von Puky?! Kennt das jemand?
BeitragVerfasst: 12.06.2006, 12:08 
Newbie
Newbie

Registriert: 12.06.2006, 11:52
BeitrÀge: 1
Wohnort: Blankenburg (Harz)
Murkelpapa hat geschrieben:
Hallo,
habe gerade in einem Prospekt gelesen, das Puky jetzt als Vorstufe zum Laufrad den sogenannten "Wutsch" anbiette - quasi ein Dreirad als Laufrad.
Hat das jemand schon getestet und kann Erfahrungen berichten, ob das sinnvoll ist und wie Eure Kinder damit zurecht gekommen sind?


Unsere Tochter ist 19 Monate alt und ca. 85 cm groß. Sie fĂ€hrt seit 1 Monat mit dem Wutsch. Auf absolut ebenen FlĂ€chen geht das sehr gut. ABER! Wenn sie ganz langsam ĂŒber kleine Steine fahren will oder einen 2 cm hohen Absatz hinauffahren will, gibt es große Probleme, wenn sie sich gegen den Lenker stĂŒtzt. Weil sie dann steht und ihr Körperschwerpunk weiter nach vorn und oben verlagert wird, ist sie jetzt das vierte mal vorn ĂŒber gekippt und hat sich jedes Mal die Lippe aufgeschlagen. Unsere Meinung nach kippt der Wutsch in der beschriebenen Situation zu schnell und zu leicht vorn ĂŒber. Wir lassen sie damit nicht weiter fahren und versuchen das GefĂ€hrt wieder zurĂŒck zu geben.
Unsere Frage? Hat jemand schon Àhnliche UnfÀlle mit dem "Wutsch" erlebt?


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Flitzer von jako-o
BeitragVerfasst: 28.06.2006, 21:58 
Newbie
Newbie

Registriert: 28.06.2006, 21:42
BeitrÀge: 1
Mein Sohn ist mit 10 Monaten bereits mit dem entsprechenden Holz-Modell von jako-o um die Ecken geflitzt. Das hat er toll gemacht, bevor er laufen konnte ;-) Solche Fahrzeuge sind meiner Meinung nach aber nur in der Wohnung geeignet, da draußen an der Straße die Gefahr fĂŒr die Kleinen einfach zu groß ist. Vor allem, wenn die Kinder so einen Zahn drauf haben, dass die Mama kaum hinterher kommt, mache ich mir da doch Sorgen. Auch LaufrĂ€der finde ich an Hauptverkehrsstraßen nicht geeignet.


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2006, 00:24 
Newbie
Newbie

Registriert: 08.08.2006, 00:20
BeitrÀge: 2
Wenn ich mir das Werbe-Video anschaue bei Pucky:

http://www.puky.de/homepage/produkte/my ... h-film.htm


...dann seh ich da wesentlich Àltere Kinder als 1 1/2 Jahren. Dazu auch nur der Einsatz drinnen.
Die RĂ€dchen wohl kaum fĂŒr draußen geeignet...

PS: Ob Gleichgewichts-Schulung oder Kippgefahr hier der "bessere"/richtige Ausdruck zudem wÀre bei dem Start-Alter ?!


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: pucki wutsch
BeitragVerfasst: 24.06.2008, 10:51 
Newbie
Newbie

Registriert: 24.06.2008, 10:45
BeitrÀge: 1
Wohnort: OsnabrĂŒck
Hallo erstmal aus OsnabrĂŒck,

schau mich schon seid wochen um um gĂŒnstig so ein pucky-wutsch zu ergatten. mein sohn hat triesomie21 und er ist im mĂ€rz 2 jahre geworden und hat so seine probleme mit dem beginn des laufens und natĂŒrlich gleichgewichststörungen. ich hatte gehoff, das so ein 4rĂ€derdreirad eine tolle sache wĂ€re, aber jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich mein sonnenschein wirklich etwas gutes damit tue. habt ihr noch mehr infos???
Herzliche grĂŒĂŸe

birgit

_________________
Birgit(Bj.1968)und Leonard(Bj. 2006,DS)


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.06.2008, 12:35 
Elternexperte/in
Elternexperte/in

Registriert: 31.01.2006, 19:26
BeitrÀge: 611
Wohnort: Bielefeld
Hallo Birgit,
mit dieser Frage bist du bei www.reha-kids.de super aufgehoben, da wurden solche Spezialfragen schon öfters gestellt und beantwortet und auch Puky-Wutsch und Alternativen mehrrach von Insidern diskutiert. Überhaupt ist reha-kids.de ein tolles Forum, in dem du fĂŒr dein Kind viele viele Infos bekommen kannst.
Ellen

_________________
Ellen Haase


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.06.2008, 18:56 
Newbie
Newbie

Registriert: 20.11.2006, 22:25
BeitrÀge: 9
Wohnort: SĂŒdbaden
Ich finde den Wutsch super. Meine Enkeltochter hat ihn bekommen und fÀhrt total gern damit.

Allerdings sehe ich den Wutsch nicht in der Form als Vorstufe zum Laufrad, dass es darum geht, das Gleichgewicht zu Schulen, sondern eher dahingehend, wie man sich mit einem Laufrad vorwÀrts bewegt.

FĂŒr mich ist der Wutsch eine klasse Alternative zum Dreirad, vor allem, weil ich bei beiden Enkelkindern im entsprechenden Alter festgestellt habe, dass sie kein Interesse am Treten hatten, oder dies auch noch gar nicht konnten. Statt das Kind dann mit der Schiebestange zu Schieben, kann es sich mit einem Wutsch selbstĂ€ndig bewegen.

Was das Fahren betrifft, hatten wir nie Probleme. Meine Enkelin war aber "schon" 2, als sie zum ersten Mal damit gefahren ist. Empfohlen wird es ab 1,5 Jahren. Vielleicht macht da das Altern schon etwas aus, wie gut ein Kind damit klar kommt. Zum VorneĂŒber Kippen kann ich gar nichts sagen, das ist uns nie passiert.

Die Maus ist mit dem Wutsch aber tatsÀchlich meist IN der Wohnung unterwegs. Wenn draussen, dann nur auf dem Vorplatz. Also keine Touren um den Block oder noch weiter.

Ausserdem wurde hier noch das Verunfallen angesprochen. Mal ehrlich, wer lĂ€sst sein 1,5-jĂ€hriges oder 2-jĂ€hriges Kind draussen unbeaufsichtigt fahren? Da spielt es keine Rolle, ob es ein Wutsch, ein Bobbycar, ein Dreirad, oder kurz darauf das Laufrad ist. Ohne Übung und sowieso bis zu einem bestimmten Alter können die Kinder meiner Ansicht nach KEIN Fahrzeuge bremsen.


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wutsch von Puky?! Kennt das jemand?
BeitragVerfasst: 31.08.2013, 14:30 
Unsere Kleine zwei Jahre fĂ€hrt auch total gern mit dem Puky Wutsch draussen. Allerdings hat sie sich letztens beim Vorn ĂŒber kippen einen Zahn ausgestĂŒrzt. Ich werde sie damit draussen nicht mehr fahren lassen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wutsch von Puky?! Kennt das jemand?
BeitragVerfasst: 08.04.2015, 10:34 
Hallo, wir haben auch eine Zeitlang ĂŒberlegt das Puky Wutsch anzuschaffen, vor allem auch im Vergelich mit einem Bobby Car. Zum Schluss wurde es dann zunĂ€chst das Bobby Car, bis wir bei einer Kindergarten Besichtigung auf das Wutsch gestossen sind und unser Kleiner ganz begeistert war. Allerdings sollte man beachten, dass auch das Wutsch erst ab 18 Monaten angeschafft werden sollte und am Ende wahrscheinlich noch ein "nachfolge" Laufrad gekauft wird.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wutsch von Puky?! Kennt das jemand?
BeitragVerfasst: 30.04.2016, 18:27 
Newbie
Newbie

Registriert: 30.04.2016, 18:12
BeitrÀge: 1
Hallo,

meine Tochter ist direkt mit dem Puky Dreirad gestartet und hat das richtig gut gemacht. Zwar ist sie anfangs auch mehr gerutscht als gefahren, aber sie hat relativ schnell angefangen, die Pedale zu nutzen. Das Gute am "normalen" Puky ist der Griff, mit dem man die Kleinen unterstĂŒtzen, wenn sie bei etwas lĂ€ngeren SpaziergĂ€ngen keine Kraft mehr haben.

Eine Freundin hat auch das Puky Wutsch getestet und hÀtte im nachhinein doch lieber direkt das Dreirad genommen, da sie bei meiner Tochter gesehen hat, dass sie nach leichten Anfangsschwierigkeiten, schnell die Balance und Kraft entwickelt hat, das Dreirad zu bewegen. Und es ist eben viel praktischer bei SpaziergÀngen.

Wir haben ĂŒbrigens beide Modelle hier gebraucht gekauft: http://www.gebraucht-kaufen.de/puky-dreirad.
Ich kann die Seite nur empfehlen. Der Zustand der Pukys war sehr gut und haben viel sparen können.

LG


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 GĂ€ste


Sie dĂŒrfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht Ă€ndern.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dĂŒrfen keine DateianhĂ€nge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de