Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 24.03.2019, 10:46


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorsicht auch bei ängstlichen Hunden
BeitragVerfasst: 04.10.2016, 11:54 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4465
Es sind nicht nur die aggressiven, sondern auch die ängstlichen Hunden, die für Kinder gefährlich werden können. Schnell haben sie nach einer kleinen Hand geschnappt, die sie nur streicheln wollte. Englische Forscher stellten jetzt Studienergebnisse vor, wonach Kinder die Gefahr durch einen aggressiven Hund deutlich einschätzen können, bei ängstlichen Hunden hingegen nicht.

Bild


Kleine Kinder wissen meist, dass sie sich einem zornigen Hund nicht nähern sollten, doch sie haben in der Regel keine Hemmung, mit einem ängstlichen Hund Kontakt aufzunehmen. Davor warnen englische Forscher. Sie hatten Kinder im Alter zwischen vier und fünf Jahren (57 Kinder) und zwischen sechs und sieben Jahren (61 Kinder) Bilder und kurze Videos mit Hunden gezeigt, bei denen sie die Stimmungen der Hunde erkennen sollten und sagen sollten, ob sie bereit wären, mit diesem Hund zu spielen.
Die Kinder konnten erstaunlicherweise in den meisten Fällen gut erkennen, ob ein Hund glücklich, ärgerlich oder ängstlich war, aber sie schienen nicht zu verstehen, dass sie bei ängstlichen Hunden besser auf Distanz gehen sollten. Ihnen mangelt es an Wissen darüber, welches Verhalten gegenüber Hunden sicher ist.



Quelle: HealthDay, British Psychological Society - www.kinderaerzte-im-netz.de - 03.10.2016

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorsicht auch bei ängstlichen Hunden
BeitragVerfasst: 05.10.2016, 22:07 
Wir haben den Kinder früh beigebracht, dass sie IMMER zuerst die Besitzer fragen müssen, bevor sie einen fremden Hund anfassen. Unsere Nachbarn wissen, dass die Kinder Hunde mögen und lassen ihre Hunde sowieso nicht unbeaufsichtigt rumlaufen. So können sie auch immer sehr schnell Hinweise geben, wenn die Kinder mal eine Situation falsch einschätzen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorsicht auch bei ängstlichen Hunden
BeitragVerfasst: 22.02.2017, 12:45 
Newbie
Newbie

Registriert: 22.02.2017, 12:32
Beiträge: 6
Ich würde sogar sagen das ängstliche Hunde genau so unberechenbar sein können wie aggressive. Am harmlosesten sind meiner Meinung nach eher die ausgeglichenen, zutraulichen Hunde. Aber Vorsicht walten lassen sollte man immer


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de