Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 26.05.2019, 11:24


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuerwehr - Kinderfinder-Aufkleber helfen bei der Suche
BeitragVerfasst: 11.02.2016, 14:46 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
BeitrÀge: 4465
Jeder hofft, niemals in die Lage zu kommen: Bei einem Brand in Wohnung oder Haus kommt es unter UmstĂ€nden auf Sekunden an, vor allem wegen der Rauchentwicklung. HĂ€ufig muss die Feuerwehr nach Bewohnern suchen, die den gefĂ€hrlichen Ort nicht selbstĂ€ndig verlassen können. FĂŒr KinderzimmertĂŒren gibt es reflektierende Aufkleber, die von den Rettern schnell erkannt werden können.
Achtung: Wohnungen sollten unbedingt mit Rauchmelder ausgestattet sein, so wie es in fast allen BundeslÀndern mittlerweile auch Pflicht ist. Sie alarmieren die Bewohner rechtzeitig und können damit Lebensretter sein.



Bild



„Kindern gebĂŒhrt unser besonderer Schutz. Extremsituationen wie BrĂ€nde in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus stellen fĂŒr Kinder eine besondere Gefahr dar, da sie nicht wie Erwachsene mit einem Fluchtverhalten reagieren. Im Gegenteil: Oft versuchen sich die Kinder vor der drohenden Gefahr zu verstecken“, beschrieb Arnold (RamĂłn Arnold, Pressesprecher des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Sachsen). Dieser Umstand koste den FeuerwehrkrĂ€ften dann bei der Suche viel Zeit.


Quelle: www.lvz.de - 10.02.2016

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Feuer - richtiges Verhalten ĂŒben
BeitragVerfasst: 22.02.2016, 14:35 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
BeitrÀge: 4465
Nur 41 % der befragten Eltern (AXA Kinderreport ) wissen, dass im Falle eines Brandes ein Kind nach bereits drei AtemzĂŒgen Rauch ohnmĂ€chtig werden kann. „Bei den meisten Haus- und WohnungsbrĂ€nden ist nicht die Hitze durch das Feuer sondern die starke Rauchentwicklung lebensbedrohlich. Deshalb sollten in jedem Haushalt Rauchmelder installiert sein, die schon frĂŒhzeitig durch unĂŒberhörbare Signale auf starke Rauchentwicklung hinweisen.“, sagt Stefanie MĂ€rzheuser, PrĂ€sidentin der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit fĂŒr Kinder e.V. Auch beim richtigen Handeln im Brandfall zeigen sich WissenslĂŒcken: 20% der Eltern wissen nicht, dass man sich im Brandfall auf den Boden legen soll, um vor dem Feuer weg zu robben.


Eine Checkliste, die ĂŒber Gefahren mit Feuer aufklĂ€rt und Tipps fĂŒr einen sicheren Umgang damit gibt, findet sich unter
https://www.axa.de/site/axade/get/docum ... meiden.pdf


Quelle: www.axa.de

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 GĂ€ste


Sie dĂŒrfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht Ă€ndern.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dĂŒrfen keine DateianhĂ€nge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de