Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 21.03.2019, 04:29


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Karneval - Kinderunfälle vermeiden
BeitragVerfasst: 02.03.2011, 21:46 
Expertin
Expertin

Registriert: 10.01.2005, 13:53
Beiträge: 4465
Auch in diesem Jahr wollen wir wieder auf die Sicherheit an Karneval hinweisen:


Ob Fasching, Fasnacht oder Karneval – Kinderunfälle sind vermeidbar

Ob Cowboy, Prinzessin oder Indianer, beim Karneval, Fasching oder bei der Fasnacht ist die Freude der Kleinen ganz groß. Wenn es dann noch Bonbons und Schokolade von den Umzugswagen herunter prasselt, dann ist oft schnell jede Vorsicht vergessen. Damit Spaß für die Kinder im Karneval mit Sicherheit einhergeht, können Eltern einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Darauf weist die Bundesarbeitgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder“ (BAG) in Bonn hin. „Eltern können durch die Auswahl des Kostüms und durch ein waches Auge beim Wagenumzug so manchen Unfall verhindern“, sagt Martina Abel, BAG-Geschäftsführerin.


Die Verkleidung sollte laut BAG so ausgewählt sein, dass Kinder nicht stolpern oder mitgerissen werden können. „Grundsätzlich gilt, dass die Kinder keine herunterhängenden Kordeln tragen sollten. Sie könnten mit der Kordel hängen bleiben, z. B. wenn diese in Ritzen eingeklemmt wird“, sagt Abel. Bei Ketten oder Schnüren besteht immer auch eine Strangulationsgefahr. Am besten sind einteilige Anzüge wie zum Beispiel Teddy-Bärchen, die darüber hinaus noch warm halten.

Auch spitze Gegenstände sind für Kinder ungeeignet. „So empfiehlt sich eher ein Sheriffstern aus Plastik oder zum Annähen“, schlägt die BAG-Geschäftsführerin vor. Auch das Krönchen der Prinzessin sollte keine Spitzen aufweisen und fest am Kopf sitzen. Möchte der Sprössling unbedingt eine Spielzeugpistole oder Indianerwaffe haben, sollten Eltern unbedingt auf stumpfe
Gummi-Attrappen achten.

Damit sich die Kleinen nicht an der Spielzeugmunition verbrennen können, gehören die Knaller auf keinen Fall in die Hosentasche des Kindes. Dort könnten sie sich entzünden. „Seien Sie auch beim Material des Kostüms sicherheitsbewusst: Kleidung aus Kunstfasern ist schneller entflammbar als zum Beispiel Baumwolle“, sagt Abel.

Beim Wagenumzug gilt für die Aufsichtspersonen vor allem: Achtung vor den vorbeifahrenden Wagen! Bei den Umzügen sollte die Begleitperson die großen Wagen immer im Blick haben und die Kinder vom Straßenrand fernhalten. Kleine Kinder nimmt Mutter oder Vater am besten an die Hand. Ältere Kinder können schon auf die Gefahr aufmerksam gemacht werden, brauchen aber dennoch die Achtsamkeit von Eltern. Die Devise „Augen auf“ gilt auch für Wurfmaterial mit scharfen Kanten wie Schokoladentafeln. Durch derartige „Geschosse“ sind schon viele Karnevalsnarren zu Schaden gekommen.

Bei Veranstaltungen mit viel Gedränge ist besondere Vorsicht geboten. „Versuchen Sie sich in die Lage des Kindes zu versetzen. Da ist eine Ansammlung von viel größeren Menschen schnell beängstigend und lässt Kinder unvorhersehbar reagieren“, sagt Abel. „Bleiben Sie in unmittelbarer Nähe Ihres Kindes.“ Sollten die Menschenmassen jedoch zu dicht sein, sind kleine Kinder auf dem Arm am besten aufgehoben.

Quelle: BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V.

_________________
FINDEN SIE MEHR UNTER: https://www.kindersicherheit.de
BESUCHEN SIE UNS BEI FACEBOOK: https://www.facebook.com/kindersicher
TWITTERN SIE MIT UNS: https://twitter.com/kindersicher

Lis Dammann
FORUM KINDERSICHERHEIT
forum@kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karneval - Kinderunfälle vermeiden
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 08:25 
Mitmischer/in
Mitmischer/in

Registriert: 25.07.2015, 06:24
Beiträge: 18
Spielzeugpistole oder Indianerwaffe haben, sollten Eltern unbedingt auf stumpfe
Gummi-Attrappen achten.


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de