Logo der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V.

Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 21:00


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schmuck beim Sport
BeitragVerfasst: 14.03.2006, 16:51 
Mitmischer/in
Mitmischer/in

Registriert: 15.11.2005, 12:25
BeitrÀge: 10
Meine Enkeltochter muss ihre Halskette und Ringe im Sportunterricht ausziehen, sonst darf sie nicht mehr mitturnen. Kann die Sportlehrerin das verlangen?


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2006, 16:58 
Expertin
Expertin

Registriert: 08.11.2005, 09:30
BeitrÀge: 306
Verletzungsgefahr!

Beim Turnen oder im Sportunterricht sollten weder Piercing-Schmuck noch sonstiger Schmuck oder Uhren getragen werden. Verletzungen können sowohl bei Anderen als auch dem TrĂ€ger selbst entstehen. In AbhĂ€ngigkeit von der Sportart können kleinere SchmuckstĂŒcke u. U. mit einem Pflaster oder Tape abgeklebt werden.

Richtlinien der gesetzlichen Unfallkassen

Bei Nichtbeachtung dieser Regelungen kann ein Verstoß gegen § 35 GUV 0.1 „Allgemeine Vorschriften"* vorliegen.

Haftung

Daraus können sich versicherungsrechtliche Konsequenzen fĂŒr den Sportlehrer ergeben, denn eine Regressforderung des UnfallversicherungstrĂ€gers ist bei „Vorsatz" oder bei „grober FahrlĂ€ssigkeit" möglich.
Die Verantwortung der Sportlehrkraft wird selbst durch eine schriftliche ErklĂ€rung der Erziehungsberechtigten, die ihren Kindern das Tragen von Schmuck im Sportunterricht erlauben und ggf. sogar selbst die Haftung bei einem Unfall ĂŒbernehmen wollen, nicht aufgehoben.
SelbstverstĂ€ndlich sind Kinder, die Schmuck tragen, bei der Teilnahme am Sportunterricht versichert. Erleidet ein Kind aufgrund eines nicht abgelegten SchmuckstĂŒckes im Sportunterricht eine Verletzung, so ist eine zivilrechtliche Haftung der Lehrkraft gegenĂŒber dem verletzten Kind grundsĂ€tzlich nicht gegeben.

Folge

Da je nach Art der SchmuckstĂŒcke eine potentielle Unfallgefahr besteht, ist das Tragen grundsĂ€tzlich zu unterbinden.

_________________
Nicola Quade
Elternforum
Bundesarbeitsgemeinschaft
Mehr Sicherheit fĂŒr Kinder e.V.
Heilsbachstraße 13
53123 Bonn
Tel. 0228/688 34-30
Fax 0228/688 34-88
elternservice@kindersicherheit.de
www.kindersicherheit.de


Nach oben
Offline   
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dĂŒrfen neue Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht Ă€ndern.
Sie dĂŒrfen Ihre BeitrĂ€ge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dĂŒrfen keine DateianhĂ€nge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
SeitenanfangBundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Christian-Lassen-Str. 11a, 53117 Bonn, info@kindersicherheit.de